Infos


Ein würdiger Rahmen für eine faszinierende Klassik-Nacht.
Die Sommerarena der Bühne Baden: Eine der schönsten und beliebtesten Sommerlocations des Landes. Der perfekte Ort, um eine unvergessliche, zauberhafte Nacht der Klassik zu erleben. Auf dem Standplatz der heutigen Sommerarena befand sich ab dem Jahre 1841 das „k. u. k. privilegierte Tagstheater der landesfürstlichen Stadt Baden“.

Das Tagesschönwettertheater besaß zur damaligen Zeit noch kein Dach. Die Rückwand der Bühne, und somit romantische Kulisse, bildeten die Kurparkbäume. Die neue Sommerarena wurde 1906 gebaut. In einer Rekordzeit von nicht ganz vier Monaten wurde der Bau ausgeführt. Nach Krieg, Zerstörung und Wirren der Nachkriegszeit wurde die renovierte Sommerarena am 29. Juni 1957 wiedereröffnet und stellt heute noch mit ihrem, je nach Bedarf sich schließenden oder öffnenden Glasdach, ein echtes Unikat in der Spezies „Freilufttheater“ dar.

Im Jahr 2006 wurde das 100-jährige Bestehen der Sommerarena mit einem großen Festkonzert gewürdigt. Der Kultursommer in der Sommerarena Baden, erfreut sich mit seiner unnachahmlichen Atmosphäre beim Publikum größter Beliebtheit. Im Sommer 2009 stand dabei erstmals neben den jährlichen Operettenproduktionen auch eine Schauspielproduktion auf dem Programm.


Anreise und Parkplätze


Anreise mit dem Auto
Von der A2 kommend, fahren Sie die Abfahrt Baden (Richtung Zentrum) ab und folgen den Hinweisschildern Stadttheater/Sommerarena und Casino. Die Sommerarena befindet sich im Kurpark, direkt hinter dem Grand Casino Baden.

Parken
TheaterbesucherInnen können kostenpflichtig in der Garage des Casinos Baden parken.

PER BAHN
Die Sommerarena Baden liegt ca. 15 Minuten Fußweg vom Badener Bahnhof entfernt. Sie erreichen Baden in ca. 20 Minuten ab Wien. Zugzeiten erfahren Sie direkt bei der ÖBB unter T 05 17 17 zum Ortstarif oder unter: www.oebb.at

BUS (WIENER LOKALBAHNEN)
Wien – Baden – Wien Der Bus fährt zwischen Wien Oper und Casino Baden. Die Fahrtzeit beträgt ca. 45 Minuten.

BADENER BAHN (WIENER LOKALBAHN)
Wien – Baden – Wien Die Wiener Lokalbahn fährt zwischen Wien Oper und Baden Josefsplatz (5 Gehminuten von der Sommerarena)

Pin Location

Sommerarena Baden

Arenaweg
2500 Baden

Künstler

Die Künstlerin Natalia Ushakova.
Natalia Ushakova beginnt ihr Gesangsstudium am Rimsky-Korsakov-Konservatorium in St. Petersburg, setzt es mit der Meisterklasse an der Hochschule für Musik in München und der ”Accademia di perfezionamento” des Teatro alla Scala in Mailand fort. Im Jahr 2000 gewinnt sie den ersten Preis von zwei der bedeutendsten italienischen Gesangswettbewerbe, den “Concorso Internazionale Riccardo Zandonai” und den “Concorso delle voci verdiane”. Im Anschluss daran singt sie die Violetta in Verdis “La Traviata” und Mimi in “La Bohème” am Teatro alla Scala in Mailand. Sie debütiert in 45 tragenden Rollen wie Puccinis Tosca, Madama Butterfly, La Rondine, Verdis Il Trovatore, Otello, Aida, Maskenball, Simon Boccanegra, Janaceks Jenufa, Tschaikowskis Eugen Onegin, Pique Dame, Dvoraks Rusalka, Strauss' Salome, Wagners Lohengrin, Bellinis Norma u.a. an der Metropolitan Opera, an der Carnegie Hall, am Royal Opera House Covent Garden, an der Mailänder Scala, an der Wiener Staatsoper, Staatsoper Hamburg, Amsterdam, Tokio, Beijing, Verona, Buenos Aires, Nizza, Athen, Teatro Real Madrid am Wiener Musikverein und am Wiener Konzerthaus. Natalia Ushakova hat bereits ein Soloalbum und ein Doppelalbum bei Universal Music herausgebracht. Außerdem Gesamtaufnahmen von Tschaikowskis Mazeppa unter der Leitung von Mstislaw Rostropowitsch an der Mailänder Scala, Strauß’ Zigeunerbaron unter Armin Jordan, Prokofievs Semen Kotko unter Valery Gergiev, Lehars Giuditta unter Rudolf Bibl und Ermanno Wolf-Ferraris ”I GIOIELLI DELLA MADONNA”, WORLD PREMIÈRE RECORDING 2016 unter der Leitung von Friedrich Haider.

Das Czech Virtuosi Orchestra.
Die tschechischen Kammerorchestervirtuosen wurden 1998 gegründet. Ihr englisch-italienischer Name steht für das Land ihres Ursprungs sowie die Qualität ihrer künstlerischen Leistungen, die das Ensemble verfolgt. Czech Virtuosi wird jedes Jahr wieder eingeladen an großen internationalen Festen teilzunehmen, von Österreich über Belgien, Spanien, Holland, Frankreich, Italien, Deutschland, Polen, Ungarn, der Slowakei und in vielen weiteren Ländern ist das Orchester weltweit anerkannt.

Der Dirigent Martin Braun.
Martin Braun studierte in seiner Heimatstadt Berlin Violine, anschließend in Wien Dirigieren, beide Studien schloss er mit Auszeichnung ab. Von 1991 bis 1998 war Martin Braun Chefdirigent des Akademischen Symphonieorchesters Wien. 1997 begann er seine Laufbahn als Kapellmeister am Mährischen Theater Olmütz, 2001 bis 2004 setzte er sie als erster Kapellmeister der Wuppertaler Bühnen fort. Weitere Festengagements führten ihn nach Heidelberg und Würzburg. Von 2008 bis 2013 war er ständiger Gastdirigent des Berliner Sinfonie Orchesters. Seit 2013 ist er künstlerischer Leiter des Jugendsinfonieorchesters Niederösterreich und seit dieser Spielzeit (2017/18) ist er zudem als Kapellmeister am Landestheater Linz engagiert und wird dort u.a. mit Verdis „Rigoletto“, Berlioz’ „La damnation de Faust“ und einem Ballettabend mit der Musik von Zemlinskys „Seejungfrau“ zu erleben sein. Gastdirigate führten ihn u.a. an die Komische Oper Berlin, die Volksoper Wien, die Oper Frankfurt, das Nationaltheater Mannheim sowie die Landestheater von Linz und Innsbruck, zum China National Symphony Orchestra, zu den Bremer Philharmonikern, den Bochumer Symphonikern, dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, dem Sinfonieorchester St. Gallen, der Norddeutschen und der Baden-Badener Philharmonie.

Tickets und Service:

Karten gibt es bei Ö-Ticket sowie direkt im Ticketbüro „Bühne Baden“

VIP-Tickets: Spezielle VIP-Pakete mit reserviertem Parkplatz, Tickets der TOP-Kategorie, kulinarischen Köstlichkeiten sowie CD und Programmheft gibt es direkt beim Promotor des Konzerts.

Veranstalter: Cayenne Marketingagentur GmbH, info@cayenne.at

/arienindersommerarena

Fotos

2017
Natalia Ushakova stellt ihr Programm Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vor: Sommer-Open Air in Baden: „Arien in der Sommerarena“ am 7. September 2017Natalia Ushakova stellt ihr Programm Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vor: Sommer-Open Air in Baden: „Arien in der Sommerarena“ am 7. September 2017




2016
Am 6. September gab die Starsopranistin Natalia Ushakova einen viel umjubelten Arien-Abend in der stimmungsvollen Kulisse der restlos ausverkauften Sommerarena Baden. Die charmante Ausnahmekünstlerin präsentierte – begleitet vom Orchester der Bühne Baden unter der Leitung des Chefdirigenten Franz Josef Breznik – mit dem Titel „Ein Sommernachtstraum“ einen Bogen aus bekannten Arien der Klassik bis hin zu den beliebtesten Melodien des Operetten-Genre. Über 700 Besucher genossen dabei traumhafte Melodien von Franz Lehár, Johann Strauß, Carl Zeller, Richard Strauß, Wolfgang A. Mozart, Giacomo Puccini oder etwa Gaetano Donizetti.




Casinos Austria ist einer der Sponsoren des diesjährigen Konzert und begleitet die Konzertserie von Natalia Ushakova schon einige Jahren. Bei einem Besuch im Casino Baden ließ es sich Natalia Ushakova nicht nehmen, die Glückskugel am Roulettetisch zu geben. „Casinos Austria fördert und unterstützt eine Vielzahl an österreichischen Kunst- und Kulturprojekten, von international etablierten Institutionen und großen Bühnen bis hin zu kleinen Festivals und experimentellen Initiativen. Initiativen unterschiedlicher Genres finden dabei ihr Glück bei Casinos Austria im Sinne einer nachhaltigen Unterstützung. In diesem Sinne freut es mich, auch heuer Partner des Arienabends von Starsopranistin Natalia Ushakova zu sein, zumal die Sommerarena als Nachbar des Casino Baden zu den schönsten und beliebtesten Sommerlocations des Landes gehört“, so Casinos Austria Generaldirektor Dr. Karl Stoss.




2015 - Der Event
Vergangenen September gab Natalia Ushakova einen viel umjubelten Arien-Abend in der stimmungsvollen Kulisse der restlos ausverkauften Sommerarena Baden.




2015 - Programmpräsentation
Bei der Programmpräsentation am 1. Juni 2015 im Casino Baden durfte die Starsopranistin Natalia Ushakova im Beisein von Casino Baden Direktor Edmund Gollubits sowie HYPO NOE-Regionaldirektor Mag. Thomas Partel, die Glückskugel am Roulettetisch geben.




2014
Atemberaubende Eindrücke zu den bisherigen Konzerten von Frau Ushakova.




2013
Atemberaubende Eindrücke zu den bisherigen Konzerten von Frau Ushakova.




Künstler
Natalia Ushakova und das Orchester der Bühne Baden werden Sie am 6. September 2016 in der Sommerarena Baden in ihren Bann ziehen.




Presse

2017-04-28
Pressetext „Natalia Ushakova stellt ihr Programm Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vor: Sommer-Open Air in Baden: „Arien in der Sommerarena“ am 7. September 2017“








Allgemein
„Arien in der Sommerarena mit Natalia Ushakova am 7. September in Baden“










Partner



Impressum

Cayenne Marketingagentur GmbH
1190 Wien, Heiligenstädter Straße 19/Stiege 2/6. Stock/Top 1

Telefon +43 1 524 51 44

Fax +43 1 524 51 44-10
ISDN +43 1 524 81 43

ATU 378 109 09
FN 32487a

eMail: info@cayenne.at

Konzeption und Umsetzung
Cayenne Marketingagentur GmbH

Haftungshinweis
Cayenne Marketingagentur GmbH hält das Webangebot aktuell und kümmert sich um die Inhalte. Fehler können dennoch nicht ausgeschlossen werden. Die Cayenne Marketingagentur GmbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt und die Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Copyright
Inhalte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Daten, die Verwendung von Texten oder Bildmaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Cayenne Marketingagentur GmbH.

Fotocredit
Steve Haider, Gary Milano, Erich Marschik, Erich Wellenhofer, Philipp Monihart